Achteljude

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Achteljude (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Achteljude

die Achteljuden

Genitiv des Achteljuden

der Achteljuden

Dativ dem Achteljuden

den Achteljuden

Akkusativ den Achteljuden

die Achteljuden

Worttrennung:

Ach·tel·ju·de, Plural: Ach·tel·ju·den

Aussprache:

IPA: [ˈaxtl̩ˌjuːdə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch, Rassenlehre, Klassifizierung: eine Person, die (aufgrund der Vererbungslehre mit einem von acht Teilen) von einem Juden abstammt

Weibliche Wortformen:

[1] Achteljüdin

Beispiele:

[1] Wie man inzwischen weiß, unterschied die Reichsgesetzgebung damals zwischen Volljuden, Dreivierteljuden, Halbjuden, Vierteljuden und Achteljuden.
[1] „Er hatte also jüdisches Blut in den Adern. Nicht viel. Aber immerhin doch so viel, dass man ihn als Achteljude würde brandmarken können.“[1]
[1] „Die Antisemitismusforschung etwa kümmert sich nur in zweiter Linie um die Definition von Semitismus und Halb- und Achteljuden, zumal solche Bestimmungen im autoritären System immer willkürlich sind („Wer Jude ist, entscheiden wir").“[2]
[1] „Sie wurden in der Szene im NS-Jargon ja auch als "Achteljude" bezeichnet. Ist es typisch, dass man sich bei der NPD so auf den Nationalsozialismus bezieht?“[3]
[1] „Wahrscheinlich gab es für Viertel- und Achteljuden wieder andere Verordnungen. Aber das System war löchrig. Nach der Volksschule gab es zwei Möglichkeiten für mich, entweder einen niederen Fachschulbesuch oder das Pflichtjahr.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Achteljude
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Achteljude
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Achteljude

Quellen: