Abermillionen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Abermillionen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ
die Abermillionen
Genitiv
der Abermillionen
Dativ
den Abermillionen
Akkusativ
die Abermillionen

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Aber·mil·li·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈaːbɐmɪˌli̯oːnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Abermillionen (Info)

Bedeutungen:

[1] viele Millionen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adverb aber und der Numerale Millionen

Gegenwörter:

[1] Aberhunderte, Abertausende

Beispiele:

[1] „Der Markt wartet auf eine Vision, die zeigt, wie die Abermillionen Anwender die Gewinne langfristig steigern können.“[1]
[1] „Druck und natürliche Radioaktivität halten den Kern der Erde heiß. Es wird Abermillionen Jahre dauern, bis diese Hitze schwindet.“[2]
[1] „Das Mannwerden ihres Sohnes war für sie in jeder einzelnen Phase etwas so Ueberraschendes, als hätte sie nie davon gehört, dass Millionen und Abermillionen von Menschen auf eben diese Weise zu Männern geworden waren.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abermillionen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbermillionen
[1] Duden online „Abermillionen

Quellen:

  1. Die Welt ist ein Dorf. In: Focus Money. Nummer 32/2012, Focus-Magazin-Verlag, München 1. August 2012, ISSN 1615-4576
  2. Das große Arena Lexikon der Natur. 1. Auflage. Arena Verlag GmbH, Würzburg 2005, ISBN 3-401-05780-4, Seite 12
  3. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 302. Russische Urfassung 1867.