ADF

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ADF (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [1, 5] [ˌeɪ̯ˌdiːˈɛf], Plural: [ˌeɪ̯ˌdiːˈɛfs]; [2–4] [ˌaːˌdeːˈʔɛf], kein Plural
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Abkürzung für englisch Automatic Direction Finder, ein bordseitiges Empfangsgerät zur Funknavigation
[2] Abkürzung für Aktion Demokratischer Fortschritt, eine politische Partei, die in Deutschland 1969 zur Bundestagswahl kandidierte
[3] Abkürzung für Allgemeiner Deutscher Frauenverein
[4] Abkürzung für Allgemeine Datenbank für Forderungseinzug GmbH
[5] Abkürzung für englisch Automatic Document Feeder, ein automatischer Dokumenten- oder Vorlageneinzug für Telefaxgeräte und Kopierer von fünf bis maximal fünfzig Seiten bzw. Vorlagen

Synonyme:

[1] Radiokompass, Funkkompass

Beispiele:

[1] Der Vorteil eines ADF im Vergleich zum magnetischen Kompass ist die Unabhängigkeit von magnetischen Störungen.
[2] Der ADF ist der erste Frauenverein in Deutschland und wurde 1865 durch Louise Otto-Peters und Auguste Schmidt in Leipzig gegründet.
[3] Die ADF war eine linksgerichtete politische Partei in der Bundesrepublik Deutschland.
[4] Die ADF ist ein international agierender Inkasso-Dienstleister.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „ADF