eingängig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

eingängig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eingängig eingängiger am eingängigsten
Alle weiteren Formen: eingängig (Deklination)
[2] eine eingängige Melodie

Worttrennung:

ein·gän·gig, Komparativ: ein·gän·gi·ger, Superlativ: am ein·gän·gigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌɡɛŋɪç], Komparativ: [ˈaɪ̯nˌɡɛŋɪɡɐ], Superlativ: [ˈaɪ̯nˌɡɛŋɪçstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] leicht zu verstehen
[2] leicht im Gedächtnis zu behalten

Beispiele:

[1] „Die vorliegende Arbeit kreist um die eingängige, aber brisante Annahme, dass Bildungswissenschaft ohne Kritik […] nicht zu haben ist.“[1]
[2] „Die verwendete Alltagssprache (Mist, Käsekrumen), das einfache Metrum und die meist gebundene Sprache machen das Gedicht leicht verständlich und eingängig.[2]

Wortbildungen:

Eingängigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] The Free Dictionary „eingängig
[1, 2] Duden online „eingängig
[1] wissen.de – Wörterbuch „eingängig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eingängig
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „eingängig
[*] canoo.net „eingängig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneingängig

Quellen:

  1. Richard Kubac: Notwendige Illusionen. Würzburg 2007, Seite 7. ISBN 978-3-8260-3672-9
  2. Jochen Bender: Unterrichtseinheit zum Tiergedicht "Warum sich Raben streiten" (4. Klasse). GRIN Verlag, 2003, Seite 1. ISBN 978-3-638-95416-7

Ähnliche Wörter:

eingehend