Konformität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konformität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Konformität
Genitiv der Konformität
Dativ der Konformität
Akkusativ die Konformität

Worttrennung:

Kon·for·mi·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [kɔnfɔʁmiˈtɛːt]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Übereinstimmung im Handeln und/oder Denken

Herkunft:

aus französisch conformité → fr übernommen, das auf mittellateinisch conformitas → laGleichartigkeit“ zurückgeht; zu spätlateinisch: conformis = gleichförmig gebildet; aus dem Präfix con- = mit und dem Substantiv forma = Form [1][2]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Übereinstimmung

Gegenwörter:

[1] Nonkonformität

Beispiele:

[1] „Konformität bedeutet, die eigenen Verhaltensweisen, Haltungen, Einstellungen bzw. Meinungen denen der Gruppenmitglieder (unaufgefordert) anzupassen.“[3]

Wortbildungen:

[1] Konformitätsdruck, Konformitätserklärung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Konformität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konformität
[1] canoo.net „Konformität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKonformität

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 744, Eintrag „konform“.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 519, Eintrag „konform“.
  3. http://www.social-psychology.de/sp/konzepte/konformitaet

Ähnliche Wörter:

konform