Edelmarderfell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edelmarderfell (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Edelmarderfell die Edelmarderfelle
Genitiv des Edelmarderfells
des Edelmarderfelles
der Edelmarderfelle
Dativ dem Edelmarderfell den Edelmarderfellen
Akkusativ das Edelmarderfell die Edelmarderfelle

Worttrennung:

Edel·mar·der·fell, Plural: Edel·mar·der·fel·le

Aussprache:

IPA: [ˈeːdl̩̯maʁdɐˌfɛl], Plural: [ˈeːdl̩maʁdɐˌfɛlə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] (abgezogenes) Fell eines Edelmarders

Herkunft:

Determinativkompositum, aus Edelmarder und Fell

Synonyme:

[1] Baummarderfell

Oberbegriffe:

[1] Tierfell, Fell

Beispiele:

[1] „Da trugen sie die Frauen ins Schloß, entkleideten sie, brachten sie zu Bett. Mit Mänteln aus Edelmarderfell und aneinandergenähten Papageiendaunen wurde sie bedeckt. Frost schüttelte ihre sterbensmatten Glieder.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wenzel Karl Wolfgang Blumenbach: Handbuch der technischen Materialwaarenkunde. Anleitung zur Kenntniss der Rohstoffe welche in den Gewerben, Manufakturen und Fabriken verarbeitet und verwendet werden.. Verlag von Conrad Adolf Hartleben, Pesth 1846, Seite 507, Eintrag „Baum- oder Edelmarderfell“

Quellen:

  1. Eduard Stucken: Die weissen Götter. Der Untergang des Aztekenreichs. Erster Band, Erich Reiss Verlag, Berlin 1927, Seite 20