xenophil

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

xenophil (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
xenophil xenophiler am xenophilsten
Alle weiteren Formen: Flexion:xenophil

Worttrennung:

xe·no·phil, Komparativ: xe·no·phi·ler, Superlativ: am xe·no·phils·ten

Aussprache:

IPA: [ksenoˈfiːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild xenophil (Info)
Reime: -iːl

Bedeutungen:

[1] freundlich gegenüber Fremden

Herkunft:

griechisch ξενοφιλία - Fremdenvorliebe, Kompositum aus ξένος, xénos - der Fremde, Gast und φιλία, philía - Freundschaft

Synonyme:

[1] fremdenfreundlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] gastfreundlich

Gegenwörter:

[1] xenophob

Beispiele:

[1] Die Tourismusbranche bevorzugt ein xenophiles Umfeld.

Wortbildungen:

Xenophilie

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „xenophil
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „xenophil
[*] canoo.net „xenophil
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonxenophil
[1] wissen.de – Wörterbuch „xenophil
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „xenophil“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „xenophil
[1] Duden online „xenophil
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1955.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 1093.