weltverloren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

weltverloren (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
weltverloren weltverlorener am weltverlorensten
Alle weiteren Formen: Flexion:weltverloren

Worttrennung:
welt·ver·lo·ren, Komparativ: welt·ver·lo·re·ner, Superlativ: am welt·ver·lo·rens·ten

Aussprache:
IPA: [ˈvɛltfɛɐ̯ˌloːʁən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] gehoben: der Welt entrückt, wirklichkeitsfern
[2] sehr einsam gelegen, weit weg vom Leben der Welt

Synonyme:
[1] weltentrückt, weltvergessen, wirklichkeitsfern

Beispiele:
[1] „Wehe dem, der gerade eine fesselnde Lektüre beendet hat und für Neues noch nicht bereit ist oder sonstwie weltverloren im Wohnzimmer hockt statt sich dem wirklichen Leben draußen hinzugeben!“[1]
[2] „Da liegen nun die kleinen Häuser in helles Licht getaucht vor uns, und es mag Dich ein eigenes friedliches Gefühl überkommen, wenn Du denkst, daß auf dem kleinen, weltverlorenen Flecke Menschen ihr Leben zubringen, just so, wie es ihre Eltern un Ureltern thaten.“[2]
[2] „In jenen Tagen aber, als die Hudson's Bay Company hier ihre erste Niederlassung gründete, war es die weltverlorenste Wildnis, die man sich vorstellen kann.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weltverloren
[2] canoonet „weltverloren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „weltverloren
[1, 2] Duden online „weltverloren

Quellen:

  1. Zeitgeist: Schönes neues Fernsehen. In: Spiegel Online. 26. Mai 2004, abgerufen am 2. Juli 2016.
  2. Ludwig Thoma: Bauerngeschichten. M. Waldbauersche Buchhandlung, Passau 1897, Seite 6
  3. Colin Ross: Mit Kind und Kegel in die Arktis. In: Projekt Gutenberg (SPiegel Online). 1934, abgerufen am 2. Juli 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: wertvolleren