vermeidlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vermeidlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vermeidlich vermeidlicher am vermeidlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:vermeidlich

Nebenformen:

vermeidbar

Worttrennung:

ver·meid·lich, Komparativ: ver·meid·li·cher, Superlativ: am ver·meid·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈmaɪ̯tlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vermeidlich (Info)
Reime: -aɪ̯tlɪç

Bedeutungen:

[1] selten: so, dass man es nicht abwenden kann

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Stamm des Verbs vermeiden mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -lich

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag vermeidbar.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vermeidlich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vermeidlich
[1] Duden online „vermeidlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvermeidlich
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „vermeidlich“ auf wissen.de
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „vermeidlich
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „vermeidlich

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vermeintlich