ui

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ui (Deutsch)[Bearbeiten]

Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

ui

Aussprache:

IPA: [ʊɪ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -ʊɪ̯

Bedeutungen:

[1] Ausdruck des Bestaunens

Beispiele:

[1] Ui hast du aber schöne Haare!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ui
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ui
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalui
[1] The Free Dictionary „ui
[1] Duden online „ui
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ui

ui (Marsisch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Abkürzung einer Angabe einer Filiation

Beispiele:

[1] „pa. ui. pacuies. medis uesune. dunom. ded(e) ca. cumnios. cetur“ (VM 3 = Ve 223)[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Helmut Rix: Sabellische Texte. Die Texte des Oskischen, Umbrischen und Südpikenischen. 1. Auflage. Universitätsverlag C. Winter, Heidelberg 2002, ISBN 3-8253-0853-7, Seite 136.

Quellen:

  1. Helmut Rix: Sabellische Texte. Die Texte des Oskischen, Umbrischen und Südpikenischen. 1. Auflage. Universitätsverlag C. Winter, Heidelberg 2002, ISBN 3-8253-0853-7, Seite 66.

ui ist die Umschrift folgender Zeichen:

Koreanisch: (ui) (revidierte Romanisierung)