supinus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

supinus (Latein)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv supīnus supīna supīnum supīnē
Komparativ
Superlativ
Alle weiteren Formen: Flexion:supinus

Worttrennung:

su·pi·nus

Bedeutungen:

[1] nach hinten gebeugt, rückwärts gebogen; zurückgebeugt, zurückgebogen, zurückgelehnt

Gegenwörter:

[1] pronus

Beispiele:

[1] „ille ictus retro reccidit in natem supinus“ (Enn. frg. 4 = var. 29)[1][2]
[1] „O colonia, quae cupis ponte ludere longo / et salire paratum habes, sed vereris inepta / crura ponticuli axulis stantis in redivivis, / ne supinus eat cavaque in palude recumbat;“ (Cat. 17, 1–4)[3]

Wortbildungen:

supinare, supinitas, supinum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „supinus“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2957-2958.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „supinus

Quellen:

  1. Jürgen Blänsdorf (Herausgeber): Fragmenta poetarum Latinorum epicorum et lyricorum. Praeter Enni Annales et Ciceronis Germanicique Aratea. 4. vermehrte Auflage. De Gruyter, Berlin, New York 2011, ISBN 978-3-11-020915-0, Seite 73.
  2. Johann Vahlen (Herausgeber): Ennianae poesis reliquiae. 2. Auflage. B. G. Teubner, Leipzig 1903 (Internet Archive), Seite 218.
  3. Catullus Veronensis; Werner Eisenhut (Herausgeber): Liber. 1. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1983 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 13.