judiziös

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

judiziös (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
judiziös
Alle weiteren Formen: Flexion:judiziös

Worttrennung:

ju·di·zi·ös, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [judiˈt͡si̯øːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild judiziös (Info)
Reime: -øːs

Bedeutungen:

[1] veraltet: planvoll und auf begründeten Urteilen beruhend

Sinnverwandte Wörter:

[1] urteilend, urteilsfähig, scharfsinnig, sinnreich

Beispiele:

[1] Nach Kant ist Erziehung eine judiziöse Kunst.
[1] „Die Psychologie unterscheidet ein dreifaches Gedächtnis: das mechanische oder äußerliche, welches Vorstellungsreihen oder -Gruppen, so wie sie sich natürlich darbieten, ohne Rücksicht auf ihre innere Zusammengehörigkeit einprägt; das ingeniöse oder künstliche, welches die Vorstellungen durch künstliche Hilfen (Brücken), und das judiziöse oder logische, verständige, welches die Vorstellungen durch Urteile verknüpft.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Eintrag ‚Judiz‘. In: Meyers Konversationslexikon (Vierte Auflage, 1885-1892). Abgerufen am 24. März 2014.
[1] Eucharius Ferdinand Christian Oertel: Gemeinnütziges Fremdwörterbuch zur Erklärung und Verdeutschung der in unsrer Sprache vorkommenden fremden Wörter und Ausdrücke, nach ihrer Rechtschreibung, Aussprache, Abstammung und Bedeutung aus alten und neuen Sprachen erläutert. Gassert, 1830 (Google Books)

Quellen:

  1. Eintrag ‚Mnemōnik‘. In: Brockhaus' Konversationslexikon, 14. Auflage, 1894-1896 (auf http://www.retrobibliothek.de). Abgerufen am 24. März 2014.