interministeriell

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

interministeriell (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
interministeriell
Alle weiteren Formen: Flexion:interministeriell

Worttrennung:

in·ter·mi·nis·te·ri·ell, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɪntɐminɪsteˈʁi̯ɛl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild interministeriell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] zwischen mindestens zwei Ministerien bestehend, vorhanden; so, dass mindestens zwei Ministerien zusammenarbeiten

Beispiele:

[1] „Der Aktionsplan soll am 22. Januar endgültig von einem interministeriellen Gremium beschlossen werden.“[1]
[1] „Damit die Preise für Verbraucher während der Weltmeisterschaft nicht in die Höhe schnellen, will Brasilien eine interministerielle Kommission einrichten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „interministeriell
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „interministeriell
[1] Duden online „interministeriell
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalinterministeriell
[1] wissen.de – Wörterbuch „interministeriell
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „interministeriell“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Björn Hengst/AFP: Frankreich: Regierung kündigt Aktionsplan gegen Armut an. In: Spiegel Online. 11. Dezember 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. August 2016).
  2. Vera Kämper/sid/Deutsche Presse-Agentur: WM-Vorbereitungen: Brasiliens Sportminister erklärt Rücktritt vom Rücktritt. In: Spiegel Online. 18. Oktober 2013, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 16. August 2016).