burlesk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

burlesk (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
burlesk burlesker am burleskesten
Alle weiteren Formen: Flexion:burlesk

Worttrennung:

bur·lesk, Komparativ: bur·les·ker, Superlativ: am bur·les·kes·ten

Aussprache:

IPA: [bʊʁˈlɛsk]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛsk

Bedeutungen:

[1] derbe komisch

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von französisch burlesque → fr entlehnt, das auf italienisch burlesco → it zurückgeht, abgeleitet von italienisch burla → it „Posse“[1]

Beispiele:

[1] Das Buch überzeugt eher durch seine burlesken Episoden als durch fachliche Korrektheit.
[1] Im Theater erlaubte sie sich oft die burleskesten Späße.
[1] „Als burleske Erscheinungen finden sich die Zigeuner in englischen Maskeraden bis zur Jegjupka (1525) des ragusischen Dichters Andrija Čubranović (1500 - ca. 1559) wieder.“[2]

Wortbildungen:

Burleske

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „burlesk
[*] canoo.net „burlesk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonburlesk
[1] Duden online „burlesk
[1] wissen.de – Wörterbuch „burlesk

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „burlesk“, Seite 162.
  2. Klaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung. Suhrkamp, Berlin 2011, ISBN 978-3-518-42263-2, Zitat Seite 91. Kursiv gedruckt: Jegjupka.