au gratin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

au gratin (Deutsch)[Bearbeiten]

Wortverbindung[Bearbeiten]

Worttrennung:

au gra·tin

Aussprache:

IPA: [oː ɡʀaˈtɛ̃ː]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛ̃ː

Bedeutungen:

[1] immer nachgestellt, in Bezug auf Speisen: mit einer Kruste überbacken

Synonyme:

[1] gratiniert, überbacken

Beispiele:

[1] Ich habe als Hauptspeise Steinbutt au gratin gewählt.
[1] „Und in den Achtzigern betrieben immer mehr ‚Republikflucht in der Bratpfanne‘, plötzlich hieß der überbackene Blumenkohl ‚chou-fleur au gratin‘.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „au gratin
[1] Duden online „au gratin

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: archiv.tagesspiegel.de vom 16.03.2006