Zinsverbot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zinsverbot (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zinsverbot

die Zinsverbote

Genitiv des Zinsverbotes
des Zinsverbots

der Zinsverbote

Dativ dem Zinsverbot
dem Zinsverbote

den Zinsverboten

Akkusativ das Zinsverbot

die Zinsverbote

Worttrennung:

Zins·ver·bot, Plural: selten: Zins·ver·bo·te

Aussprache:

IPA: [ˈʦɪnsfɛɐ̯ˌboːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Verbot, Zinsen (auf verliehenes Geld) zu verlangen

Herkunft:

zusammengesetzt aus Zins und Verbot

Oberbegriffe:

[1] Verbot

Beispiele:

[1] Im Alten Testament der Bibel und im Koran gibt es ein Zinsverbot.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zinsverbot
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Zinsverbot
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zinsverbot
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZinsverbot