Wohnbereich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wohnbereich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Wohnbereich

die Wohnbereiche

Genitiv des Wohnbereiches
des Wohnbereichs

der Wohnbereiche

Dativ dem Wohnbereich
dem Wohnbereiche

den Wohnbereichen

Akkusativ den Wohnbereich

die Wohnbereiche

Worttrennung:
Wohn·be·reich, Plural: Wohn·be·rei·che

Aussprache:
IPA: [ˈvoːnbəˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Teil einer größeren Einheit, der bewohnt wird/werden kann

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs wohnen und Bereich

Synonyme:
[1] Wohntrakt

Oberbegriffe:
[1] Bereich

Beispiele:
[1] „Diesmal gehorchte Garlinda der Mutter und stieg in den Achterruff, den Wohnbereich des Schiffes.“[1]
[1] „Der doppelstöckige Wohnbereich und die Zentrale sind elastisch gelagert und aufgehängt, um Schallbrücken zum Druckkörper zu vermeiden und eine höhere Sicherheit bei Schockbelastung zu erreichen.“[2]
[1] Im Trend liegen jetzt große Glasflächen in der Hausfassade selbst, die eine Außenwand komplett transparent machen, einen Giebel von Kopf bis Fuß durchsichtig werden lassen oder dem Wohnbereich mit Galerie eine Lichtinsel verschaffen.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wohnbereich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wohnbereich
[*] canoonet „Wohnbereich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWohnbereich
[1] Duden online „Wohnbereich

Quellen:

  1. Harry M. Deutsch: Das Lied der Loreley. Roman über ein 1500jähriges Mysterium bis in die Gegenwart. Eisbär-Verlag, Berlin 1998, ISBN 3-930057-47-6, Seite 96.
  2. Christin-Désirée Rudolph: Ocean Eyes. Das U-Boot-Geschwader der Deutschen Marine. Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-613-03217-0, Seite 87.
  3. Oliver Gerst: Häuser mit viel Glasfläche. 17. April 2011, abgerufen am 11. Januar 2018.