Wertstoffhof

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wertstoffhof (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wertstoffhof die Wertstoffhöfe
Genitiv des Wertstoffhofs
des Wertstoffhofes
der Wertstoffhöfe
Dativ dem Wertstoffhof
dem Wertstoffhofe
den Wertstoffhöfen
Akkusativ den Wertstoffhof die Wertstoffhöfe

Worttrennung:

Wert·stoff·hof, Plural: Wert·stoff·hö·fe

Aussprache:

IPA: [ˈveːɐ̯tʃtɔfˌhoːf], [ˈvɛʁtʃtɔfˌhoːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wertstoffhof (Info)

Bedeutungen:

[1] Sammelstelle für wiederverwendbaren Müll

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Wertstoff und Hof

Synonyme:

[1] Abfallwirtschaftshof, Bauhof, Recyclinghof; Österreich: Altstoffsammelzentrum; Wien: Mistplatz

Beispiele:

[1] „Auf große Empörung bei den Anwohnern im Olchinger Schwaigfeld stößt weiterhin der geplante Wertstoffhof.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Recyclinghof
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wertstoffhof
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wertstoffhof
[1] The Free Dictionary „Wertstoffhof
[1] Duden online „Wertstoffhof

Quellen:

  1. Ekaterina Kel: Müll zwischen See und Golfplatz. In: sueddeutsche.de. 19. Oktober 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 2. Mai 2018).