Weihegebet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weihegebet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Weihegebet

die Weihegebete

Genitiv des Weihegebetes
des Weihegebets

der Weihegebete

Dativ dem Weihegebet
dem Weihegebete

den Weihegebeten

Akkusativ das Weihegebet

die Weihegebete

Worttrennung:
Wei·he·ge·bet, Plural: Wei·he·ge·be·te

Aussprache:
IPA: [ˈvaɪ̯əɡəˌbeːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Christentum: Gebet zu einer Weihe

Herkunft:
zusammengesetzt aus den Substantiven Weihe und Gebet

Oberbegriffe:
[1] Gebet

Beispiele:
[1] „Der Bischof breitet die Hände aus und singt oder spricht, während die Weihekandidaten vor ihm knien, das Weihegebet.“[1]
[1] „Das Sakrament der Weihe gliedert sich in drei Stufen: die Weihe zum Diakon, die Weihe zum Priester und die Weihe zum Bischof. In allen drei Weihestufen wird das Sakrament durch die schweigende Handauflegung und durch das Weihegebet gespendet.“[2]
[1] „Bei der Bischofsweihe wird dem neugeweihten Bischof das Haupt gesalbt. Danach erhält er das Evangelienbuch als Zeichen seiner Verkündigungsvollmacht überreicht, welches beim Weihegebet über sein Haupt gehalten wurde.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] das Weihegebet sprechen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Weihegebet
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weihegebet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWeihegebet

Quellen:

  1. Die Feier der Priesterweihe. erzbistum-muenchen.de
  2. Weihe. Stichwort in Kirche von A–Z der [c=W&cHash=0e8e1fe96982fb3ffcd214f39ec71455 Deutschen Bischofskonferenz]
  3. Ablauf der Weihe. bistum-eichstaett.de