Verhöhnung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verhöhnung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Verhöhnung die Verhöhnungen
Genitiv der Verhöhnung der Verhöhnungen
Dativ der Verhöhnung den Verhöhnungen
Akkusativ die Verhöhnung die Verhöhnungen

Worttrennung:

Ver·höh·nung, Plural: Ver·höh·nun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhøːnʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verhöhnung (Info)
Reime: -øːnʊŋ

Bedeutungen:

[1] Handlung, jemanden abfällig/beleidigend zu behandeln und Ergebnis dieser Handlung

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs verhöhnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Beispiele:

[1] „Der Alte hatte das als Verhöhnung aufgefaßt.“[1]
[1] „Der Kontinentalverband untersucht die fremdenfeindlichen Verhöhnungen von Frankreichs schwarzen Spielern durch Anhänger des Balkan-Teams im Gruppenspiel am vergangenen Donnerstag (2:2).“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verhöhnung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhöhnung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verhöhnung
[*] The Free Dictionary „Verhöhnung
[1] Duden online „Verhöhnung
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „Verhöhnung“.
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerhöhnung

Quellen:

  1. Erich Maria Remarque: Zeit zu leben und Zeit zu sterben. Roman. 4. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2003, ISBN 3-462-02726-3, Seite 245. Urfassung von 1954.
  2. Englischer Fußballfan erstochen. In: Spiegel Online. 22. Juni 2004, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 30. Dezember 2022).