Verdaulichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verdaulichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verdaulichkeit

die Verdaulichkeiten

Genitiv der Verdaulichkeit

der Verdaulichkeiten

Dativ der Verdaulichkeit

den Verdaulichkeiten

Akkusativ die Verdaulichkeit

die Verdaulichkeiten

Worttrennung:
Ver·dau·lich·keit, Plural: Ver·dau·lich·kei·ten

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈdaʊ̯lɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verdaulichkeit (Info)

Bedeutungen:
[1] die Aufschließbarkeit von Nahrungsmitteln; das Verdaulichsein

Herkunft:
Ableitung zum Adjektiv verdaulich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:
[1] Verdaulichsein

Gegenwörter:
[1] Unverdaulichkeit

Beispiele:
[1] „Beide Eiweißquellen fanden beim Labortier eine gute Akzeptanz und zeigten zugleich eine hohe Verdaulichkeit.“[1]
[1] „Die scheinbaren Verdaulichkeiten für die eingesetzten Grassilagen wurden mit Hilfe von Verdaulichkeitsversuchen ermittelt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[(1)] Wikipedia-Artikel „Verdaulichkeit
[(1)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verdaulichkeit
[*] canoonet „Verdaulichkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verdaulichkeit
[*] The Free Dictionary „Verdaulichkeit
[1] Duden online „Verdaulichkeit

Quellen:

  1. Tom Grünweg: Alternative Eiweißquellen für Nutztiere. In: Göttinger Tageblatt. 21. Januar 2016 (Online)
  2. Heiko Janssen: Untersuchungen zum Einfluss unterschiedlicher Fütterungsintensitäten auf das Körperwachstum, die Futteraufnahme, die Körperzusammensetzung sowie den Stoff- und Energieansatz von weiblichen Kälbern und Aufzuchtrindern. Cuvillier, 2006, Seite 53 (Google Books, abgerufen am 15. Oktober 2016)