Traumprinz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Traumprinz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Traumprinz

die Traumprinzen

Genitiv des Traumprinzen

der Traumprinzen

Dativ dem Traumprinzen

den Traumprinzen

Akkusativ den Traumprinzen

die Traumprinzen

Worttrennung:
Traum·prinz, Plural: Traum·prin·zen

Aussprache:
IPA: [ˈtʁaʊ̯mˌpʁɪnt͡s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Mann, der bestens als Partner für jemanden geeignet ist, weil er alle ersehnten Eigenschaften aufweist

Synonyme:
[1] Traummann

Beispiele:
[1] Svenja ist immer noch auf der Suche nach ihrem Traumprinzen.
[1] Seit elf Jahren lebt Vroni nun allein und hat die Hoffnung aufgegeben, dass sie doch noch ihrem Traumprinzen begegnet.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] wissen.de – Wörterbuch „Traumprinz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTraumprinz