Zum Inhalt springen

Toupet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Singular Plural
Nominativ das Toupet die Toupets
Genitiv des Toupets der Toupets
Dativ dem Toupet den Toupets
Akkusativ das Toupet die Toupets

Worttrennung:

Tou·pet, Plural: Tou·pets

Aussprache:

IPA: [tuˈpeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Toupet (Info)
Reime: -eː

Bedeutungen:

[1] Kosmetik: ein Haarersatz aus Natur- oder Kunsthaaren, um kahle Körperstellen (meist am Kopf) zu bedecken

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von französisch fauxtoupet → fr wörtlich: „falsches Haarbüschel“ entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Perücke

Unterbegriffe:

[1] Brusthaartoupet

Beispiele:

[1] Dem ranghohen Politiker ist nicht anzusehen, dass er ein Toupet trägt und sein Resthaar dunkel färbt.
[1] „Ein Toupet kommt für mich nicht infrage.[2]
[1] „Seit dem Tag, an dem er mich mit einer gewissen Erregung und sehr feuchten Augen gefragt hatte, ob es mich störte, wenn er ein Toupet trüge, ging mir dieser Anblick auf die Nerven.“[3]

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Toupet
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Toupet
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalToupet

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Toupet“, Seite 922.
  2. Kaya Yanar: Made in Germany. 3. Auflage. Wilhelm Heyne, München 2011, ISBN 978-3-453-60204-5, Seite 69.
  3. Manuel Vázquez Montalbán: Das Quartett. Wagenbach, Berlin 1998 (übersetzt von Theres Moser), ISBN 3-8031-3134-0, Seite 46. Spanisch 1988.