Zum Inhalt springen

Totengedenken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Totengedenken (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Totengedenken
Genitiv des Totengedenkens
Dativ dem Totengedenken
Akkusativ das Totengedenken

Worttrennung:

To·ten·ge·den·ken, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtoːtn̩ɡəˌdɛŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Totengedenken (Info), Lautsprecherbild Totengedenken (Info)

Bedeutungen:

[1] Art und Weise, wie der Verstorbenen gedacht wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von Toter/Tote und Gedenken

Oberbegriffe:

[1] Gedenken

Beispiele:

[1] „In Deutschland lebende Polen wundern sich über das schwach ausgeprägte Totengedenken und die kahlen, menschenleeren Friedhöfe.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Wikipedia-Artikel „Totengedenken
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Totengedenken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTotengedenken

Quellen:

  1. Steffen Möller: Expedition zu den Polen. Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. Malik, München 2012, Seite 106. ISBN 978-3-89029-399-8.