Thinktank

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thinktank (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Thinktank

die Thinktanks

Genitiv des Thinktanks

der Thinktanks

Dativ dem Thinktank

den Thinktanks

Akkusativ den Thinktank

die Thinktanks

Alternative Schreibweisen:

Think-Tank

Worttrennung:

Think·tank, Plural: Think·tanks

Aussprache:

IPA: [ˈθɪŋktæŋk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Thinktank (Info)

Bedeutungen:

[1] Einrichtung, die durch Erforschung, Entwicklung und Bewertung von politischen, sozialen und wirtschaftlichen Konzepten und Strategien Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung nimmt[1]

Herkunft:

von englisch think tank → en „Beraterstab“[2]

Synonyme:

[1] Denkfabrik

Beispiele:

[1] „Hillary Clintons ehemalige Berater haben sich in Thinktanks und Initiativen in Stellung gebracht.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Thinktank
[1] Duden online „Thinktank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Thinktank
[*] myDict.com „Thinktank
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Thinktank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonThinktank
[1] wissen.de „Thinktank

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Denkfabrik
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Thinktank“.
  3. Andreas Albes, Norbert Höfler, Stefan Schmitz: Die Jagd auf Trump. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 36-40, Zitat Seite 39.