Tauchbootpost

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tauchbootpost (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tauchbootpost
Genitiv der Tauchbootpost
Dativ der Tauchbootpost
Akkusativ die Tauchbootpost

Worttrennung:

Tauch·boot·post, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtaʊ̯xboːtˌpɔst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tauchbootpost (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: Beförderung von Post mit Tauchbooten
[2] veraltet: mit Tauchbooten versandte Post

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tauchboot und Post

Sinnverwandte Wörter:

[1] U-Boot-Post, Unterseeboot-Post, Unterseebootspost[1]

Oberbegriffe:

[1, 2] Post

Beispiele:

[1] „Ungarische Tauchbootpost ist kein einfaches Sammelgebiet, da Belege nicht gerade häufig sind.“[2]
[2] „Die Tauchbootpost bestand aus zwei Arten von Briefen.“[3]
[2] „Der vorliegende MICHEL 2018/2019 für die deutschen Sammelgebiete präsentiert die Tauchbootpost in kompletter Neubearbeitung.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tauchbootpost

Quellen:

  1. Semantisch gesehen gibt es einen Unterschied zwischen den Ausdrücken Tauchboot und U-Boot; mit dem Ausdruck Tauchboot wird darauf verwiesen, dass die Boote nur begrenzt unter Wasser operieren können. Sachlich ging es aber um genau die gleiche Klasse von Booten.
  2. Ute Dorr, Elmar Dorr: Dritter ungarischer Tauchbootbrief nach Südamerika aufgetaucht. In: philatelie. Nummer 509, November 2019, Seite 20-21, Zitat Seite 20.
  3. Deutsche Briefmarken-Zeitung (DBZ) 22/2019 Aufgerufen am 27.10.2019.
  4. Literatours Aufgerufen am 27.10.2019.