Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz

die Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetze

Genitiv des Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetzes

der Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetze

Dativ dem Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz
dem Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetze

den Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetzen

Akkusativ das Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz

die Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetze

Worttrennung:
Ta·ges·be·treu·ungs·kos·ten·be·tei·li·gungs·ge·setz, Plural: Ta·ges·be·treu·ungs·kos·ten·be·tei·li·gungs·ge·set·ze

Aussprache:
IPA: [ˈtaːɡəsbətʁɔɪ̯ʊŋskɔstn̩bəˌtaɪ̯lɪɡʊŋsɡəzɛt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz (Info)

Bedeutungen:
[1] Gesetz, in dem geregelt wird in welchem Umfang sich das Kind und die Eltern an den Kosten der Inanspruchnahme der Förderung in einer Tageseinrichtung zu beteiligen haben

Abkürzungen:
[1] TKBG

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Tagesbetreuungskosten und Beteiligungsgesetz

Oberbegriffe:
[1] Gesetz

Beispiele:
[1] Das Tagesbetreuungskostenbeteiligungsgesetz regelt die Höhe der elterlichen Beteiligung in Kindertageseinrichtungen.

Redewendungen:

Charakteristische Wortkombinationen:
[1]

Wortbildungen:

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kindertagesförderungsgesetz (Berlin)