Studienfreund

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Studienfreund (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Studienfreund die Studienfreunde
Genitiv des Studienfreundes
des Studienfreunds
der Studienfreunde
Dativ dem Studienfreund
dem Studienfreunde
den Studienfreunden
Akkusativ den Studienfreund die Studienfreunde

Worttrennung:

Stu·di·en·freund, Plural: Stu·di·en·freun·de

Aussprache:

IPA: [ˈʃtuːdi̯ənˌfʀɔɪ̯nt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, zu der während der Studienzeit eine freundschaftliche Beziehung begründet wurde

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Substantivs Studium und dem Substantiv Freund sowie dem Fugenelement -en

Sinnverwandte Wörter:

[1] Studienkamerad

Weibliche Wortformen:

[1] Studienfreundin

Oberbegriffe:

[1] Freund

Beispiele:

[1] „Er wollte sich mit seinem Studienfreund und seinem Geschäftspartner Bassermann treffen, der ihn mahnte, seine Bilderbogen künftig stärker und freundlicher zu kolorieren.“[1]
[1] „Kurz vor Semesterende gab Hugo dann doch dem Drängen jenes Studienfreundes nach, den wir nach der Rede von Scheuch auf dem Neumarkt getroffen hatten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Studienfreund
[*] canoo.net „Studienfreund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStudienfreund
[*] The Free Dictionary „Studienfreund
[1] Duden online „Studienfreund

Quellen:

  1. Hellmuth Karasek: Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München 2014, ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 170.
  2. Ulla Hahn: Spiel der Zeit. Roman. 1. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2014, ISBN 978-3-421-04585-0, Seite 262.