Solidität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Solidität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Solidität

die Soliditäten

Genitiv der Solidität

der Soliditäten

Dativ der Solidität

den Soliditäten

Akkusativ die Solidität

die Soliditäten

Worttrennung:

So·li·di·tät, Plural: So·li·di·tä·ten

Aussprache:

IPA: [zolidiˈtɛːt]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft einer Person/Organisation, zuverlässig zu sein
[2] Eigenschaft einer Person, gediegen/gesetzt zu sein
[3] Eigenschaft einer Sache/eines Zustandes, fest/haltbar/sicher zu sein

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von gleichbedeutend französisch solidité → fr entlehnt, das auf lateinisch soliditās → la „Dichtheit, Festigkeit, Dauerhaftigkeit“ zurückgeht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Zuverlässigkeit
[2] Mäßigkeit
[3] Haltbarkeit

Beispiele:

[1] „Lenas ältere Geschwister verinnerlichten den auf Sicherheit und Solidität beruhenden familiären Lebensentwurf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Solidität
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Solidität
[(2, 3)] canoo.net „Solidität
[(1–3)] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSolidität
[1, *] The Free Dictionary „Solidität
[(1, 3)] Duden online „Soliditaet

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „solide“.
  2. Anne-Ev Ustorf: Wir Kinder der Kriegskinder. Die Generation im Schatten des Zweiten Weltkriegs. 4. Auflage. Herder, Freiburg/Basel/Wien 2013, ISBN 978-3-451-06212-4, Seite 82. Erste Veröffentlichung 2008.