Robotisierung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Robotisierung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Robotisierung

die Robotisierungen

Genitiv der Robotisierung

der Robotisierungen

Dativ der Robotisierung

den Robotisierungen

Akkusativ die Robotisierung

die Robotisierungen

Worttrennung:

Ro·bo·ti·sie·rung, Plural: Ro·bo·ti·sie·run·gen

Aussprache:

IPA: [ʁobɔtiˈziːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Robotisierung (Info)

Bedeutungen:

[1] Prozess der Einführung von Robotertechnik in der Produktion, bei Dienstleistungen und in der Verwaltung

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs robotisieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Beispiele:

[1] „In Tschechien und der Slowakei ist die Robotisierung weiter fortgeschritten als im Rest der EU, Ungarn und Polen wollen dieses Niveau auch erreichen.“[1]
[1] „In enger Verbindung damit steht die weiter zunehmende Mechanisierung, der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien bei der Robotisierung (z.B. Melk- und Pflugroboter), des ‚precision farmings‘, bei der Nutzung von betriebsspezifischen Wettervorhersagen oder bei farbsensor- und kameragesteuerten Erntevorrichtungen (z.B. für Tomaten, Blumenkohl und Salat).“[2]
[1] „Hinzu kommen der rasante Wandel in Digitalisierung, Automatisierung, Robotisierung sowie Revolutionen am Arbeitsmarkt und die damit verbundene Zukunftsungewissheit, die endemisch wird.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Robotisierung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Robotisierung

Quellen:

  1. Boris Kálnoky: Die Visionen von Visegrád. In: Cicero. Nummer 10, Oktober 2019, ISSN 1613-4826, Seite 91.
  2. Lexikon der Geographie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Agrargeschichte
  3. Robert Misik: Werdet radikaler!. In: Zeit Online. 4. Oktober 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 13. April 2020).