Rennpappe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rennpappe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rennpappe

die Rennpappen

Genitiv der Rennpappe

der Rennpappen

Dativ der Rennpappe

den Rennpappen

Akkusativ die Rennpappe

die Rennpappen

[1] Rennpappe in Aktion

Worttrennung:

Renn·pap·pe, Plural: Renn·pap·pen

Aussprache:

IPA: [ˈʀɛnˌpapə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Rennwagen der Automarke Trabant, auch allgemein: Personenkraftwagen der Marke Trabant

Herkunft:

Zu den hervorstechendsten Eigenschaften des Trabant gehörte seine Kunststoff-Karosserie, die dem Auto den Spottnamen „Rennpappe“ eintrug.[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Trabi

Oberbegriffe:

[1] Kfz

Beispiele:

[1] „Und ich würge am Zündschlüssel herum, »spring an, Karre, spring bitte, bitte an«, der Anlasser jault wie eine Katze beim Koitus, während Siggi und das Taxi bereits vom Platz rollen, »bitte, spring an, liebe Rennpappe, spring endlich an!«.“[2]
[1] „Trabi oder ‚Rennpappe‘ Trabant heißt der ab 1957 in der DDR gebaute Pkw der VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau. Zwischen November 1957 und April 1991 wurden insgesamt 3 051 385 Trabants produziert.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Trabant“, unter 'Namensgebung'
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rennpappe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Rennpappe

Quellen: