Promillesatz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Promillesatz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Promillesatz die Promillesätze
Genitiv des Promillesatzes der Promillesätze
Dativ dem Promillesatz
dem Promillesatze
den Promillesätzen
Akkusativ den Promillesatz die Promillesätze

Worttrennung:

Pro·mil·le·satz, Plural: Pro·mil·le·sät·ze

Aussprache:

IPA: [pʁoˈmɪləˌzat͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Promillesatz (Info)

Bedeutungen:

[1] in Tausendstel festgelegter, genannter Anteil eines Betrags, einer Größe

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Promille und Satz

Synonyme:

[1] Vomtausendsatz

Oberbegriffe:

[1] Satz

Beispiele:

[1] „Während die privaten Banken unabhängig von der akuten Gefahr jährlich einen festen Promillesatz auf ihre Kundenverbindlichkeiten an den Einlagensicherungsfonds abführen müssen, kam die Protektor-Gründung bislang ausgesprochen günstig. Genau genommen wurde nicht mehr als eine Unternehmenshülle geschaffen.“[1]
[1] „Die Konzerne versteuern ihre Gewinne – wenn überhaupt – im Ausland zu Promillesätzen.[2]
[1] „Und man muss ja sehen, dass wir hier von einem Promillesatz an Personen reden, der für Ärger sorgen könnte.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Promillesatz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Promillesatz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Promillesatz
[1] Duden online „Promillesatz

Quellen:

  1. Andreas Kunze: Das Polster ist viel zu dünn. In: Zeit Online. Nummer 25/2003, 12. Juni 2003, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 14. Mai 2020).
  2. Genau das gelernt, was Betriebe brauchen. In: Landshuter Zeitung. 31. Juli 2019 (zitiert nach DWDS).
  3. Gunter Göckenjahn: „Kräftemessen nur auf dem Rasen“. In: Allgemeine Zeitung. 14. Mai 2005 (zitiert nach DWDS).