Parforceritt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Parforceritt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Parforceritt

die Parforceritte

Genitiv des Parforceritts
des Parforcerittes

der Parforceritte

Dativ dem Parforceritt

den Parforceritten

Akkusativ den Parforceritt

die Parforceritte

Worttrennung:

Par·force·ritt, Plural: Par·force·rit·te

Aussprache:

IPA: [paːɐ̯ˈfɔʁsˌʁɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: ein mit größten Anstrengungen vollführter Ritt
[2] übertragen: mit großer Anstrengung und/oder unter Anspannung aller Kräfte bewältigte Leistung

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus der Wortgruppe par force, welche dem Französischen entlehnt wurde, und dem Substantiv Ritt, der Fortbewegung eines Reiters auf dem Pferderücken

Beispiele:

[1] Nach seinem Parforceritt zum Titel-Hattrick wurde der Deutschland-Achter zum Partyboot.[1]
[1] Solch ein spektakulärer Parforceritt bleibt im Gedächtnis hängen - bei den begeisterten Sportfans und beim Hauptdarsteller sowieso.
[1] Der erst 19 Jahre alte Schalker Sebastian Ernst lief als Zweiter nur 20,98 Sekunden, sodass er Tobias Unger bei dessen Parforceritt zur neuen Bestmarke von 20,56 Sekunden nie gefährden konnte.[2]
[2] Merkel hat beim politischen Parforceritt über den Chaos-Parcours der Finanz- und Schuldenkrise einige Hindernisse genommen, andere gerissen und musste etliche Kehrtwenden machen.[3]
[2] Wie recht hatte doch erst vor einigen Wochen der Oberste Datenschützer des Landes Schleswig-Holstein, Thilo Weichert, mit seinem vielfach belächelten, aber auch heftig kritisierten Parforceritt gegen den „Gefällt mir“-Knopf, der direkt in die Datenzentrale von Facebook führt und einen Cookie als Anwort schickt?[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „Parforceritt“
[*] canoonet „Parforceritt
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalParforceritt
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Parforceritt

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Parforcejagd, Parforcehorn