Paradefall

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paradefall (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Paradefall

die Paradefälle

Genitiv des Paradefalles
des Paradefalls

der Paradefälle

Dativ dem Paradefall
dem Paradefalle

den Paradefällen

Akkusativ den Paradefall

die Paradefälle

Worttrennung:
Pa·ra·de·fall, Plural: Pa·ra·de·fäl·le

Aussprache:
IPA: [paˈʁaːdəˌfal]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Paradefall (Info)

Bedeutungen:
[1] beispielhafter Gegenstand, beispielhaftes Ereignis

Herkunft:
[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Parade und Fall

Beispiele:
[1] „Ein Paradefall ist mit Sicherheit das Grab des sogenannten Fürsten von Gommern.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Paradefall
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonParadefall

Quellen:

  1. Angelika Franz: Reicher Bauer, großer Stall. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 41-52, Zitat Seite 51.