Opfertod

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Opfertod (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Opfertod

die Opfertode

Genitiv des Opfertodes
des Opfertods

der Opfertode

Dativ dem Opfertod
dem Opfertode

den Opfertoden

Akkusativ den Opfertod

die Opfertode

Worttrennung:

Op·fer·tod, Plural: Op·fer·to·de

Aussprache:

IPA: [ˈɔp͡fɐˌtoːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Opfertod (Info)

Bedeutungen:

[1] Tod, mit dem sich jemand für jemanden oder etwas selbst opfert

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Opfer (oder dem Verbstamm opfer-) und Tod

Oberbegriffe:

[1] Tod

Beispiele:

[1] „Und heute wie in der Geschichte fürchten wir nichts so sehr wie Menschen, die das Paradies durch den Opfertod erreichen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Opfertod
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Opfertod
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Opfertod
[*] The Free Dictionary „Opfertod
[1] Duden online „Opfertod
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOpfertod

Quellen:

  1. Hellmuth Karasek: Das find ich aber gar nicht komisch. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze. Quadriga, Köln 2015, ISBN 978-3-86995-075-4, Seite 37.