Notexamen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Notexamen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Notexamen

die Notexamina die Notexamen

Genitiv des Notexamens

der Notexamina der Notexamen

Dativ dem Notexamen

den Notexamina den Notexamen

Akkusativ das Notexamen

die Notexamina die Notexamen

Worttrennung:

Not·exa·men, Plural 1: Not·exa·mi·na, Plural 2: Not·exa·men

Aussprache:

IPA: [ˈnoːtʔɛˌksaːmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Notexamen (Info)

Bedeutungen:

[1] vorgezogene Abschlussprüfung, um zum Militär einberufenen Schülern/Studenten einen Abschluss ihrer Ausbildung vor/bald nach Dienstantritt zu ermöglichen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Not und Examen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Notprüfung

Oberbegriffe:

[1] Examen

Beispiele:

[1] „Wir waren Schüler des Lehrerseminars, und für uns hat es kein Notexamen gegeben.“[1]
[1] „Viele Kriegsfreiwilligen melden sich bei den Meldestellen, Schüler und höhere Klassen können Notexamina ablegen.“[2]
[1] „Nach der Volksschule besuchte er zunächst das katholische Lehrerseminar, ehe er 1916 nach einem Notexamen als Soldat eingezogen wurde und 1917 an die Westfront kam.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Notexamen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNotexamen

Quellen:

  1. Erich Maria Remarque: Der Weg zurück. Axel Springer, Berlin 2013, ISBN 978-3-942656-78-8, Seite 101. Erstveröffentlichung 1931.
  2. Bielefeld, Chronik: 1900-1948, 2.8.1914. Punkt ergänzt. Zugriff 27.6.13.
  3. Erich Maria Remarque Orthographischer Fehler korrigiert. Zugriff 27.6.13.