Nohwer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nohwer (Niederdeutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Nebenformen:
Mecklenburg-Vorpommersch: Nahwer
Münsterländisch: Nåber, Naober
Ostwestfälisch (neben Nohwer): Nåwer

Worttrennung:

Bedeutungen:
[1] westfälisch: Nachbar

Beispiele:
[1] „Kaup Nohwers Rind! Frigg Nohwers Kind!“[1]
Kaufe Nachbars Rind! Freie Nachbars Kind!
[1] „Frigge dienes Nohwers Kind, Kaupe dienes Nohwers Rind, Dann wirst du nit bedroogen.“
„Freie deines Nachbars Kind, kaufe deines Nachbars Rind, dann wirst du nicht betrogen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Halbach, Gustav Hermann: Bergischer Sprachschatz. Volkskundliches plattdeutsches Remscheider Wörterbuch. Remscheid 1951, Seite 470, Stichwort „Nohber“ (dort auch Nohwer)

Quellen:

  1. Therese Pöhler: Sagen und Legenden des Paderborner Landes. 1986, S. 29.
  2. Ida von Düringsfeld, Otto Freiherr von Reinsberg-Düringsfeld: Sprichwörter der germanischen und romanischen Sprachen vergleichend zusammengestellt. Erster Band. Leipzig, 1872, S. 251. Das Sprichwort stammt aus Waldeck.