Mannesstamm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mannesstamm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Mannesstamm

die Mannesstämme

Genitiv des Mannesstammes
des Mannesstamms

der Mannesstämme

Dativ dem Mannesstamm
dem Mannesstamme

den Mannesstämmen

Akkusativ den Mannesstamm

die Mannesstämme

Worttrennung:
Man·nes·stamm, Plural: Man·nes·stäm·me

Aussprache:
IPA: [ˈmanəsˌʃtam]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Genealogie: Stammlinie, die nur über männliche Vorfahren (Vorväter) führt

Beispiele:
[1] „Nun reichte es den Reichsständen Schwedens: Sie schafften das de facto seit 1632 bestehende weibliche Erbrecht 1720 wieder ab. Seither ist Schweden laut Verfassung ein im Mannesstamm vererbliches konstitutionelles Königreich.“[1]
[1] „Die 1714 durch das Haus Hannover auf dem britischen Thron abgelöste königliche Hauptlinie starb 1807 im Mannesstamm aus.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Stammlinie
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mannesstamm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mannesstamm
[*] canoonet „Mannesstamm
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Mannesstamm
[1] Duden online „Mannesstamm

Quellen:

  1. Das Schloß stürmen. In: Spiegel Online. Nummer 30, 18. Juli 1977, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 11. Juli 2018).
  2. Wikipedia-Artikel „Haus Stuart“ (Stabilversion)