Kurmark

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kurmark (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kurmark

Genitiv der Kurmark

Dativ der Kurmark

Akkusativ die Kurmark

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Churmark

Worttrennung:

Kur·mark, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkuːɐ̯ˌmaʁk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch: Kerngebiet im Westen der ehemaligen Mark Brandenburg

Beispiele:

[1] „Die Kontribution, welche fortan eine neue regelmäßige Steuer als Grundlage für die Heeresausgaben bildete, wurde kreisweise auf die Kurmark verteilt und durch die ständischen Organe der sich jetzt bildenden Kreisverwaltungen erhoben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kurmark
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kurmark
[1] Duden online „Kurmark

Quellen:

  1. Johannes Schultze: Die Prignitz. Aus der Geschichte einer märkischen Landschaft. In: Reinhold Olesch/Walter Schlesinger/Ludwig Erich Schmitt (Herausgeber): Mitteldeutsche Forschungen. 1. Auflage. Bd. 8, Böhlau Verlag, Köln/Graz 1956, Seite 216.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kurpark