Kunstszene

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kunstszene (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kunstszene

die Kunstszenen

Genitiv der Kunstszene

der Kunstszenen

Dativ der Kunstszene

den Kunstszenen

Akkusativ die Kunstszene

die Kunstszenen

Worttrennung:

Kunst·sze·ne, Plural: Kunst·sze·nen

Aussprache:

IPA: [ˈkʊnstˌst͡seːnə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das kulturelle Umfeld, in dem Kunst hergestellt und konsumiert wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kunst und Szene

Beispiele:

[1] „Die Rezensionen darin haben eine besonders gelungene Form: jeder Rezensent behandelt in seinem Artikel mehrere Bücher zum gleichen Thema; der Vergleich rückt das gemeinsame Thema selbst in den Mittelpunkt, so daß Sachartikel und Rezensionen sich wunderbar ergänzen. Auf jeden Fall ist es vernünftig, sich regelmäßig über die Neuerscheinungen und sonstigen Entwicklungen in der Literatur- und Kunstszene zu informieren.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kunstszene
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKunstszene
[1] The Free Dictionary „Kunstszene
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kunstszene
[*] canoo.net „Kunstszene
[1] Duden online „Kunstszene

Quellen:

  1. Schwanitz, Dietrich, Bildung, Frankfurt a.M.: Eichborn 1999, S. 438; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kunstszene