Konsumentenschutzgesetz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konsumentenschutzgesetz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Konsumentenschutzgesetz

die Konsumentenschutzgesetze

Genitiv des Konsumentenschutzgesetzes

der Konsumentenschutzgesetze

Dativ dem Konsumentenschutzgesetz

den Konsumentenschutzgesetzen

Akkusativ das Konsumentenschutzgesetz

die Konsumentenschutzgesetze

Worttrennung:

Kon·su·men·ten·schutz·ge·setz, Plural: Kon·su·men·ten·schutz·ge·set·ze

Aussprache:

IPA: [kɔnzuˈmɛntn̩ʃʊt͡sɡəˌzɛt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Konsumentenschutzgesetz (Info)

Bedeutungen:

[1] Recht: Gesetz, dass den Konsumenten vor Benachteiligungen schützen soll

Oberbegriffe:

[1] Gesetz

Beispiele:

[1] „Getrübt wurden die Erwartungen hinsichtlich europäischer Konsumentenschutzgesetze. Bis Ende nächsten Jahres ist lediglich mit der Erarbeitung entsprechender gesetzlicher Regelungen zu rechnen, von denen bisher wegen nationaler Widerstände schon drei Vorschläge vom Ministerrat abgelehnt worden sind.“[1]
[1] „Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen SN und dem User gilt das sachlich zuständige Gericht der Landeshauptstadt Salzburg als vereinbart, sofern keine anderslautenden Bestimmungen nach dem Konsumentenschutzgesetz zur Anwendung gelangen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Konsumentenschutzgesetz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konsumentenschutzgesetz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKonsumentenschutzgesetz

Quellen: