Jazzszene

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jazzszene (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Jazzszene

die Jazzszenen

Genitiv der Jazzszene

der Jazzszenen

Dativ der Jazzszene

den Jazzszenen

Akkusativ die Jazzszene

die Jazzszenen

Worttrennung:
Jazz·sze·ne, Plural: Jazz·sze·nen

Aussprache:
IPA: [ˈd͡ʒɛsˌst͡seːnə], [ˈjat͡sˌst͡seːnə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] das Umfeld, in dem gerne Jazzmusik gehört oder produziert wird

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Jazz und Szene

Beispiele:
[1] „"Schönheit ist ein seltenes Gut", das ist eine Komposition, die nur aus der Feder von Ornette Coleman stammen kann. Es ist eines der Stücke, die in jener Zeit entstanden, als der große Außenseiter der Jazzgeschichte Anlauf nahm, um mit seinem Quartett vom Rand der Jazzszene in ihre Mitte vorzustoßen und einer neuen Spielweise zu einem Namen zu verhelfen: Free Jazz. Randolph Denard Ornette Coleman wird geboren am 9. März 1930 in Fort Worth in Texas.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Jazzszene
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJazzszene
[1] Dieter Götz, Günther Haensch, Hans Wellmann (Herausgeber): Langenscheidt Compact Diccionario Didáctico Alemán - Para aprender alemán en alemán. Originaltitel: Langenscheidts Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache 1998. 1. (für den spanischsprachigen Bereich) Auflage. Langenscheidt, Barcelona 1999, ISBN 84-95199-49-1, Seite 967, Eintrag „Jazzszene“

Quellen:

  1. Die Zeit, 11.06.2015; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jazzszene