Hundekopf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hundekopf (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hundekopf

die Hundeköpfe

Genitiv des Hundekopfes
des Hundekopfs

der Hundeköpfe

Dativ dem Hundekopf
dem Hundekopfe

den Hundeköpfen

Akkusativ den Hundekopf

die Hundeköpfe

[1] ein Hundekopf

Worttrennung:

Hun·de·kopf, Plural: Hun·de·köp·fe

Aussprache:

IPA: [ˈhʊndəˌkɔp͡f]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Kopf eines Hundes

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Hund und Kopf sowie dem Fugenelement -e

Oberbegriffe:

[1] Tierkopf, Kopf

Beispiele:

[1] „Nur wenn Leerlauf im Hundekopf entsteht, lassen sie sich die Tiere ihre eigenen "Spielchen" einfallen oder reagieren phlegmatisch.“[1]
[1] „Der Hingucker ist dabei fraglos Wolfgang Raab an seinem bizarr aussehenden Dudelsack, dessen Ende ein geschnitzter Hundekopf ziert.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Hundekopf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hundekopf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHundekopf

Quellen:

  1. "Hunde lernen nicht durch Niederknüppeln". Abgerufen am 31. Juli 2018.
  2. Von Dudelsack bis Disney. Abgerufen am 31. Juli 2018.