Heidölweken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heidölweken (Niederdeutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, m[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Flexion und Anmerkung sind Unsinn, denn z.B. ist die sächliche Form des plattdeutschen bestimmten Artikels dat (dät) und nicht hochdeutsch das

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ das Heidölweken der Heidölweken

die Heidölweken

Genitiv des Heidölwekens des Heidölwekens

der Heidölweken

Dativ dem Heidölweken dem Heidölweken

den Heidölweken

Akkusativ das Heidölweken den Heidölweken

die Heidölweken

Anmerkung zum Geschlecht:

Bei Knaben wird auch die männliche Form „der Heidölweken“ verwendet.

Worttrennung:

Hei·döl·we·ken

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein ungetauftes Kind

Beispiele:

[1] Wô het dat Kind? – Hei het Heidölweken, hei is noch nich edoft.“[1]
Wie heißt das Kind? – Es heißt ‚Heidölweken‘, es ist noch nicht getauft.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Georg Schambach, Wörterbuch der niederdeutschen Mundart der Fürstenthümer Göttingen und Grubenhagen, Hannover 1858, Seite 77, Stichwort heidölweken
[1] Johann Friedrich Ruthe, Leben, Leiden und Widerwärtigkeiten eines Niedersachsen, von ihm selbst beschrieben, Selbstverlag Berlin 1841, S.5 „[…] ‚Heidölveken‘, wie ein ungetauftes Kind in dortiger Gegend genannt wird, […]“

Quellen:

  1. nach: Georg Schambach, Wörterbuch der niederdeutschen Mundart der Fürstenthümer Göttingen und Grubenhagen, Hannover 1858, Seite 77, Stichwort heidölweken