Heia

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heia (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ die Heia die Heia die Heias
Genitiv der Heia der Heia der Heias
Dativ der Heia den Heia den Heias
Akkusativ die Heia die Heia die Heias

Worttrennung:

Heia, Plural 1: Heia, Plural 2: Hei·as

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯a]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯a

Bedeutungen:

[1] Kindersprache: Bett; Ort, an dem man schläft

Herkunft:

ober- und mitteldeutsch seit dem 18. Jahrhundert belegt; entweder Lautmalerei oder als Nachfolger von indogermanisch *k'ei- „liegen, schlafen“ deutbar[1]

Beispiele:

[1] Ich geh in die Heia.
[1] Ich will Heia machen!
[1] „Es war Zeit, in die Heia zu gehen, aber eine Frage wollte ich noch loswerden.“[2]

Redewendungen:

Heia machen — schlafen (gehen)

Wortbildungen:

Heiabett

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heia
[*] canoo.net „Heia
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeia
[1] Duden online „Heia
[1] wissen.de – Wörterbuch „Heia

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Heia“, Seite 400.
  2. Helge Timmerberg: Die rote Olivetti. Mein ziemlich wildes Leben zwischen Bielefeld, Havanna und dem Himalaja. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-05755-4, Zitat Seite 223.

Ähnliche Wörter:

higher