Grundlastwerk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Grundlastwerk (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Grundlastwerk die Grundlastwerke
Genitiv des Grundlastwerks der Grundlastwerke
Dativ dem Grundlastwerk den Grundlastwerken
Akkusativ das Grundlastwerk die Grundlastwerke

Worttrennung:

Grund·last·werk, Plural: Grund·last·wer·ke

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʊntlastˌvɛʁk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Grundlastwerk (Info)

Bedeutungen:

[1] Energiewirtschaft, Energietechnik: Kraftwerk, das mit gleichbleibender Leistung den Grundbedarf in einem Verbundnetz deckt und 24 Stunden am Tag in Betrieb ist

Synonyme:

[1] Grundlastkraftwerk

Gegenwörter:

[1] Spitzenkraftwerk, Spitzenlastkraftwerk

Oberbegriffe:

[1] Kraftwerk

Beispiele:

[1] Als Grundlastwerke werden unter anderem Kernkraft- oder Wasserkraftwerke eingesetzt.
[1] „Obwohl als Grundlastwerk ausgelegt, sollte die Anlage auch im Bedarfsfall zur Deckung von Lastspitzen herangezogen werden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Herder Lexikon Umwelt. 3. Auflage. Herder, Freiburg 1973, ISBN 3-451-16457-4, Seite 165

Quellen:

  1. Gerhard A. Stadler: Das industrielle Erbe Niederösterreichs. Geschichte, Technik, Architektur. Böhlau, Wien 2006, ISBN 3205774604, Seite 912 (Google Books)