Gerangel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gerangel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Gerangel

Genitiv des Gerangels

Dativ dem Gerangel

Akkusativ das Gerangel

Worttrennung:

Ge·ran·gel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡəˈʁaŋl̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aŋl̩

Bedeutungen:

[1] anhaltendes, körperliches Rangeln
[2] Auseinandersetzung um Einfluss, Posten

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs rangeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ge-...

Synonyme:

[1] Kabbelei
[1, 2] Rangelei, Rangeln

Beispiele:

[1] „Unendlich lang dauerte das Gerangel, bis sie schließlich schweißnass mit geröteten Wangen aufeinanderlagen.“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gerangel
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gerangel
[*] canoonet „Gerangel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gerangel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGerangel
[1, 2] The Free Dictionary „Gerangel
[1, 2] Duden online „Gerangel

Quellen:

  1. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 20.