Freiung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Freiung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Freiung die Freiungen
Genitiv der Freiung der Freiungen
Dativ der Freiung den Freiungen
Akkusativ die Freiung die Freiungen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Freyung

Worttrennung:

Frei·ung, Plural: Frei·un·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfʁaɪ̯ʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Freiung (Info)
Reime: -aɪ̯ʊŋ

Bedeutungen:

[1] veraltet: das Heiraten
[2] Gebäude oder Region, in dem besonderes Recht gilt

Herkunft:

Derivation des Verbs freien mit dem Suffix -ung

Sinnverwandte Wörter:

[2] Freistadt

Unterbegriffe:

[2] Befreiung, Bergfreiung

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[2] Freiungsbrecher, Freiungsbrief, Freiungsgrenze, Freiungshaus, Freiungsordnung, Freiungsrecht, Freiungsrichter, Freiungsurkunde, Freiungssäule, Freiungsstein, Freiungszeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Freiung
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFreiung
[1] Duden online „Freiung
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Freiung

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Figuren, fungier