Fährpost

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fährpost (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Fährpost

Genitiv der Fährpost

Dativ der Fährpost

Akkusativ die Fährpost

Worttrennung:
Fähr·post, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈfɛːɐ̯ˌpɔst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Fährpost (Info)

Bedeutungen:
[1] Beförderung der Post mittels Fähre
[2] das mittels Fähre beförderte Postgut

Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Wortes Fähre und Post

Oberbegriffe:
[1, 2] Schiffspost

Beispiele:
[1] „Norderney, eine ostfriesische Insel, zur preußischen Provinz Hannover gehörig, 2/5 Quadratmeilen mit 1000 Einwohnern, mit Bremen durch Dampfschifffahrt, mit Emden durch Dampfschiff und Fährpost (zur Zeit der Ebbe) verbunden, vereinigt Alles, was man von einem guten Seebade für ernstliche Kuren verlangt:…“[1]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Deutsche Post (Herausgeber): Brieftauben, Ballone, Blechkanister. Postbeförderung zwischen Innovation und Kuriosität. ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2013, Kapitel Fährpost, Seite 72-73.

Quellen:

  1. Lexikus: Nordseebäder Zugriff 31.12.13.