Ephebophilie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ephebophilie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ephebophilie

Genitiv der Ephebophilie

Dativ der Ephebophilie

Akkusativ die Ephebophilie

Worttrennung:

Ephe·bo·phi·lie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [efebofiˈliː]
Hörbeispiele:
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] sexuelle Neigung Erwachsener zu Jungen, die in der Pubertät sind

Gegenwörter:

[1] Parthenophilie

Beispiele:

[1] „Die Studienmacher werteten Gutachten zu insgesamt 78 Geistlichen aus, die ihnen von den Bistümern vorgelegt wurden. Nur bei neun der Betroffenen war eine Pädophilie, bei fünf eine Ephebophilie (Neigung zu Jugendlichen) diagnostiziert worden.“[1]
[1] „Ein psychiatrisches Gutachten attestiert dem Verurteilten eine Ephebophilie, also eine sexuelle Neigung zu pubertierenden Jungen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ephebophilie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ephebophilie
[*] canoonet „Ephebophilie
[1] Duden online „Ephebophilie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEphebophilie

Quellen:

  1. Studie sieht bei Priestern keine besondere Pädophilie-Neigung. In: sueddeutsche.de. 7. Dezember 2012, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 24. August 2017).
  2. Sandra Rutschi: Vier Jahre Haft für Sex mit Buben. In: Berner Zeitung. 14. Dezember 2013, abgerufen am 24. August 2017.